Was ist FTP und welche Rolle spielt es für dein Webhosting?

NEUBOX gibt dir eine einfache Erklärung

Wenn du dir deine eigene Website erstellen möchtest und dich dazu entscheidest deine Website auf dem Server eines Webhosting Anbieters hosten zu lassen, wirst du sicherlich häufiger mit dem Begriff FTP konfrontiert werden.

Aber was bedeutet FTP eigentlich und was heisst das für dein Hosting?

Der Begriff FTP kommt aus dem Englischen und ist die Abkürzung für “File Transfer Protocol”. Auf Deutsch bedeutet der Begriff soviel wie Datenübertragungsverfahren. Es wird dazu benutzt, um Dateien von einem Server auf einen Rechner zu übertragen (Download), oder umgekehrt (Upload).

Es können ausserdem FTP-Verzeichnisse auf einem Server angelegt und ausgelesen, oder Verzeichnisse und Dateien umbenannt, bearbeitet, oder entfernt werden.
Um Dateien zu übetragen oder zu manipulieren muss zunächst eine FTP-Sitzung gestartet werden. Hierzu wird eine Verbindung vom Rechner zum Server erstellt.

Für den Verbindungsaufbau beim FTP-Protokoll gibt es zwei verschiedene Arten:

Aktives FTP: (active mode)

Beim Active Mode baut der Server eine Verbindung zu einem vom Client gewählten beliebigen Port auf. Die Kommunikation mit Befehlen erfolgt ausschliesslich auf dem Control Port. Man spricht auch von der Steuerung “Out of Band”. Somit bleibt es möglich, dass während der Datenübertragung die Partner noch immer miteinander kommunizieren können.

Grafik Aktives FTP

Mdjango [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons

Passives FTP: (passive mode)

Beim FTP Passive Mode baut der Client eine Datenverbindung zu einem Port auf, der vom Server gewählten wird. Diese Möglichkeit wird eingesetzt, wenn der Client für den Server gerade nicht erreichbar ist. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn der Client sich hinter einem Router befindet oder eine Firewall das Netzwerk absichert.

Screenshot Passives FTP

By Michael Lorer (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Viele FTP-Server, meist Server von Unis und Fachhochschulen, bieten auch so genanntes Anonymous FTP an. Hier kann man sich über ein spezielles Benutzerkonto, meist anonymous und/oder ftp, auf dem Server ohne Passwort anmelden. Gebräuchlich ist es allerdings seine eigene, gültige E-Mail-Adresse als Passwort anzugeben.

Orginal Artikel: http://de.wikipedia.org/wiki/File_Transfer_Protocol

Wie funktioniert FTP bei meinem NEUBOX Webhosting?

Um Dateien auf deinen Webspace hochzuladen benötigst du entweder das cPanel, das schon bei deinem Webhosting Paket mit dabei ist, oder du erledigst den Upload mit einem externen FTP-Client.

FTP Upload von Dateien über das cPanel

Logge dich mit deinen Benutzerdaten in dein cPanel ein. Unter “Dateien” befinden sich sämtliche Optionen zu deinem FTP Zugang. Hier findest du auch den Dateimanager

Screenshot cPanel DateimanagerKlicke auf den Dateimanager und du findest eine Übersicht über alle Dateien, die sich auf deinem Webspace befinden. Im Dateimanager hast du viele verschiedene Möglichkeiten. Du kannst Ordner und Dateien erstellen und löschen bzw. Dateien von deinem Computer auf den Server hochladen.

Screenshot cPanel Dateien verwalten

Schritt 1: Hier findest du das Hauptverzeichnis deiner Website. Es hat normalerweise die Bezeichnung public_html. Alle Dateien für deine Website lädst du hier hoch.

Schritt 2: Um einen neuen Ordner zu erstellen klicke hier und gib den Namen für deinen neuen Ordner ein. Du kannst beispielsweise Unterordner für Fotos oder Videos erstellen.

Schritt 3: Lade nun eine Datei von deinem Computer aus hoch. Es öffnet sich ein Menü mit weiteren Optionen. Hier kannst du einstellen, wer die Datei manipulieren darf.

Im Dateimanager stehen dir noch viele weitere Optionen zur Verfügung. Eine genauere Anleitung bekommst du direkt im cPanel unter dem Punkt “Einstellungen”.

FTP Upload über FTP-Client von deinem Computer aus

Du hast auch die Möglichkeit Dateien auf deinen Webspace direkt über deinen Computer hochzuladen. hierzu benötigst du einen sogenannten FTP-Client. Ein kostenloser und sehr empfehlenswerter FTP Client ist Filezilla. Filezilla ist für Windows und auch für Mac OSX erhältlich. Um einen FTP-Zugang über deinen FTP-Client einzurichten benötigst du ein FTP-Konto für deinen Webspace. In deinem cPanel kannst du deine FTP Konten folgendermassen einrichten:

Screenshot cPanel FTP Konto
Unter “Dateien” findest du den Punkt FTP-Konten. Hier kannst du dir ein FTP Konto mit einem von dir gewählten Passwort einrichten. Hier erfährst du wie du dir ein sicheres Passwort ausdenken kannst. Die ausgewählten Daten gibst du nun in deinem FTP-Client ein und schon kannst du eine FTP-Verbindung herstellen. Nun kannst du deine Dateien und Ordner über den FTP-Client verwalten.

Damit es nicht zu Urheberrechts-Problemen kommt, solltest du einige Regeln zum Dateiupload beachten. Falls du noch weitere Fragen zum FTP-Upload für dein NEUBOX Hosting hast, kannst du dich selbstverständlich an unseren technischen Support wenden.

Dein Jan 

Push it! Das neue Webhosting Paket von NEUBOX

Wir haben ein neues Webhosting Paket für dich im Angebot. Mit unserem Push it! Paket kannst du ganz einfach eine Website für dein Unternehmen erstellen.

Für CHF 249 pro Jahr bekommst du 16 GB Speicherplatz, die Möglichkeit self-managed Backups zu erstellen und eine Anti-Spam Lösung von Spam Experts. Ausserdem bekommst du wie bei unseren anderen Webhosting Paketen eine kostenlose Domain mit dazu.

Zusätzlich ermöglichen wir dir deine Unternehmens-Website mit wenigen Klicks zu entwickeln und gestalten. Dafür stellen wir dir unseren wysiwyg Sitebuilder Stilvolle Webseiten zur Verfügung. Mit dem Editor kannst du ganz einfach Grafiken, Bilder, Texte und Links zu deiner Website hinzufügen. Mit unseren Widgets kannst du zum Beispiel deine Facebook Seite mit deiner Website verbinden oder ein Gästebuch einfügen. Ausserdem gibt es weitere Features wie Online-Shop, Landkarte mit Wegbeschreibung oder ein Tischreservierungs-System.

Unser Push it! Webhosting Paket beinhaltet auch noch weitere Vorteile, wie unlimitierte E-Mail Accounts und persönliche Kundenbetreuung. Hier bekommst du eine Übersicht über alle Features.Einkaufswagen Online Shop

Wie entscheide ich mich jetzt für das richtige Webhosting Paket von NEUBOX?

Hierfür möchte ich dir eine kleine Entscheidungshilfe geben und stelle dir unsere Angebote in einer kleinen Übersicht kurz vor:

Unser Tell it! Webhosting Paket

  • geeignet für private Homepages
  • 8 GB Speicherplatz
  • kostenlose Domain Registrierung
  • limitierte Version unseres wysiwyg Editors

Unser Sell it! Webhosting Paket

  • ideal für deine Unternehmens Website
  • 12 GB Speicherplatz
  • kostenlose Domain Registrierung
  • limitierte Version unseres wysiwyg Editors
  • Anti Spam Software

Unser Push it! Webhosting Paket

  • ideal für deine professionelle Unternehmens Website
  • 16 GB Speicherplatz
  • kostenlose Domain Registrierung
  • Vollversion unseres wysiwyg Editors
  • Anti Spam Software
  • Self-managed Backups

Möchtest du also lediglich eine eigene Homepage erstellen, um dich selber zu präsentieren, dann genügt dir das Tell it! Paket. Hier bekommst du eine Menge Speicherplatz und hast die Möglichkeit das Design deiner Website einfach zu gestalten. Sell it! ist ein Webhosting Paket für Unternehmen. Mit 12 GB bekommst du viel Speicherplatz um dein Unternehmen besser im Internet zu präsentieren.
Das Push it! Webhosting Paket geht noch eine Stufe weiter, bietet deiner Unternehmens Website mehr Speicherplatz und die Vollversion unseres wysiwyg Editors Stilvolle Websites.

Falls du noch weitere Fragen zu einem unserer Webhosting Pakete hast, kannst du dich gerne unverbindlich von einem unserer Mitarbeiter beraten lassen und unsere Angebote vergleichen. Rufe hierzu einfach unsere Webhosting Produktberatung auf und lasse dich im Live-Chat beraten.

NEUBOX Webhosting sucht Mitarbeiter

Interessiert dich eine Mitarbeit bei einem Schweizer Webhosting Anbieter? Wir haben aktuell wieder Praktika zu vergeben.

Möchtest du Arbeitserfahrung in einem spannenden Startup-Unternehmen sammeln?

NEUBOX ist ein Schweizer Webhosting Anbieter und bietet Hosting Pakete für Privatpersonen und Unternehmen. Wir unterstützen Kunden von der Registrierung der Domain über die Gestaltung der Website bis hin zum Webhosting. Wir legen Wert auf Kundenzufriedenheit und Einfachheit.

Wir bieten dir zwei Praktikantenstellen im Bereich Webhosting – Kundenberatung und Marketing an.

Interesse geweckt? Dann sieh dir mal die folgenden Stellenangebote an.

NEUBOX Technischer Support

Internship Technical Support Switzerland

Was dich erwartet

  • Du bekommst einen spannenden Einblick in die Webhosting Branche
  • Du unterstützt Kunden bei Fragen zu unseren Webhosting Angeboten
  • Du arbeitest bei Marketingaktivitäten und bei der Produktentwicklung aktiv mit
  • Und bekommst eine internationale Arbeitserfahrung

Was solltest du mitbringen?

  • Erste Erfahrungen in der Kundenberatung
  • Gute Englisch Kenntnisse
  • Ein solides IT-Grundwissen
  • Motivation und Kommunikationsbereitschaft


Hier kannst du das Stellenangebot Internship Technical Support Switzerland als PDF herunterladen

Frau zeichnet Graphen

Internship Marketing Assistant Switzerland

Was dich erwartet

  • Du bekommst einen spannenden Einblick in die Webhosting Branche
  • Mitverantwortung im Bereich Social Media Management
  • Planung und Durchführung von Werbekampagnen, Marketingaktivitäten und Produktentwicklung
  • Eine internationale Arbeitserfahrung

Was solltest du mitbringen?

  • Gute Englischkenntnisse
  • Ein gutes IT-Grundwissen
  • Du befindest dich im Studium oder hast dieses bereits abgeschlossen (BWL- oder Marketing-Studium von Vorteil)
  • Idealerweise erste Erfahrungen im Bereich Marketing


Das komplette Stellenangebot Internship Marketing Assistant Switzerland kannst du hier als PDF herunterladen

Wir haben in unserer Stellenbörse noch weitere Jobangebote im Webhosting Bereich ausgeschrieben. Vielleicht ist ja das richtige für dich dabei. Wir würden uns freuen dich schon bald an Bord begrüssen zu dürfen.

Die 5 besten Passwort Tools – Passwörter im Internet: Teil 2

Im ersten Teil dieser Artikelserie habe ich dir gezeigt, wie man ganz einfach ein sicheres Passwort erstellen kann, das man sich auch noch leicht merken kann. Wenn du aber bei sehr vielen verschiedenen Websites angemeldet bist, häuft sich auch die Anzahl an verschiedenen Passwörtern die du dir merken musst. Um dir diese Arbeit abzunehmen gibt es zahlreiche Passwort Tools. Heute möchte ich dir die 5 besten Passwort Tools vorstellen.

Kann ich meine Passwörter in meinem Browser schützen?

Browser speichern Passwörter häufig unverschlüsselt und jeder der Zugang zum Rechner hat, hat auch automatisch Zugang zu deinen Passwörtern. Mozilla Firefox bietet hier aber eine sehr komfortable und sicher Funktion an: Das Master-Passwort. Sobald du das Master-Passwort für deinen Firefox festgelegt hast, musst du es nur noch einmal beim Start des Browsers eingeben und schon sind alle deine gespeicherten Passwörter wieder freigeschaltet. Und so funktioniert das Einrichten eines Master-Passworts für Firefox.

1. LastPass

Leider gibt es diese Möglichkeit für Google Chrome und den Internet Explorer nicht. Hierfür gibt es aber eine sehr schöne Erweiterung, die für alle gängigen Browser und Betriebssysteme, und sogar als Mobilversion verfügbar ist. Die Rede ist von LastPass.
Bei LastPass werden alle deine Passwörter in einem verschlüsselten Online-Account verstaut. Hier kannst du ebenfalls ein einmaliges Hauptpasswort festlegen um auf alle weiteren Passwörter Zugriff zu haben.

screenshot of lastpass

 

2. RoboForm

Ein sehr guter Passwort Manager der auf Windows, Mac OS X, allein gängigen Browsern und Smartphones läuft ist RoboForm. Hier hast du alle deine Zugangsdaten für sämtliche Websites gespeichert. Passwörter können On- und Offline gespeichert werden, ganz einfach synchronisiert werden und ausserdem bietet die Software die Möglichkeit Formulare automatisch auszufüllen. Es können verschiedene Identitäten festgelegt werden, was das Ausfüllen von Formularen um einiges vereinfacht.

screenshot passwort manager roboform

Die Software ist in einer kostenlosen Version erhältlich, man kann hier aber nur bis zu 10 Passwörter speichern. Ab 8,95 Euro (CHF 11) pro Jahr ist die mobile Vollversion erhältlich. Die Desktop-Version gibt es für 24,95 Euro (CHF 31).

3. 1Password

Ein weiterer sehr empfehlenswerter Passwort Manager für Mac, Windows, iPhone, iPad und Android ist 1Password. Die Software schützt nicht nur Internet-Passwörter sondern bietet jede Menge weiterer Features. Man kann Passwörter für sämtliche Programme die auf dem Computer installiert sind speichern, Dateien per Passwort verschlüsseln, sowie Kreditkarten-Daten speichern. Die Benutzeroberfläche und Bedienung gefallen mir bei 1Password am besten. Besonders übersichtlich ist die Login-Übersicht. Es werden sogar die Symbole der einzelnen Websites angezeigt, um eine leichtere Übersicht zu ermöglichen.

Screenshot of 1Password Manager

4. KeePass (Freeware)

Die Software KeePass ist ein Open Source Programm, das heisst es ist kostenlos zum Download erhältlich. KeePass bietet aber ähnlich wie die anderen Programme eine sehr hohe Passwort Sicherheit und viele weitere Features. Man kann verschiedene Benutzer anlegen, es gibt eine portable Version, die man beispielsweise auf dem USB-Stick mitnehmen kann, einen Passwort-Generator und weitere nützliche Ausstattungsmerkmale. Ausserdem gibt es ein Forum in dem sämtliche Fragen zur Software beantwortet werden. Lediglich die Nutzeroberfläche sieht vielleicht nicht ganz so schön aus wie bei 1Password.

Screenshot von KeePass Passwörtern

5. PasswordSafe (Freeware)

Auch Password Safe ist eine Open Source Software und steht kostenlos zum Download zur Verfügung. Das Programm ist sehr einfach gehalten und bietet nur die wichtigsten Features. Password Safe ist zwar nur für Windows erhältlich, es gibt aber ein weiteres Projekt, mit dem Namen pwSafe, das mit Mac OSX und iOS Systemen kompatibel ist. Die App kostet $ 1.99 (CHF 1,80) für das iPhone und für den Mac $ 5.99 (CHF 5,50). pwSafe ist mit den gespeicherten Dateien von Password Safe kompatibel.

Die zuvor genannten Programme sind nur eine kleine Auswahl der vielen auf dem Markt erhältlichen Passwort-Tools. Hier gibt es eine Übersicht der wichtigsten Passwort-Tools.

Auch für dein Hosting bei NEUBOX ist es wichtig, dass du ein sicheres Passwort findest. Im ersten Teil dieser Artikelserie habe ich dir gezeigt, wie du dir mit einfachen Methoden ein sicheres und einfach zu merkendes Passwort erstellen kannst, so, dass deiner sicheren Internetpräsenz nichts im Wege steht.

 

Die NEUBOX AG bei der HSG Gründergarage

Die NEUBOX AG – Ein Startup aus den Reihen der HSG

Logo von NEUBOX SchweizDie NEUBOX AG ist ein Webhosting Anbieter aus der Schweiz und geht aus den Reihen der Universität St.Gallen hervor. Wir möchten zum einen den Praxisbezug der HSG in Richtung Unternehmertum unterstützen und zum anderen bieten wir Startup-Unternehmen passende Webhosting Pakete für ihre Internetpräsenz an. Besonderen Wert legen wir auf die Einfachheit in der Bedienung unserer Produkte. So ist es für den Nutzer ganz einfach seine eigene Website mit dem integrierten Sitebuilder (Stilvolle Webseiten) zu erstellen.

Es lassen sich sehr leicht Fotogalerien, Gästebücher oder Online-Shops in die Website integrieren. Desweiteren haben wir auch Pakete für ein massgeschneidertes Webdesign im Angebot.

Die NEUBOX AG als Partner der HSG Gründergarage

Wir freuen uns, Partner der HSG Gründergarage vom 25. Februar bis zum 7. März 2013 zu sein und sind an verschiedenen Events für deine Fragen offen. Du findest uns auf dem Workshop Day, dem STARTJAM und bei den Dienstleister- und Investorentagen.

“Was muss ich eigentlich alles machen um ein Business auf die Beine zu stellen?”

Viele Studienabgänger stellen sich diese Frage und wir möchten diese relativ übersichtlich beantworten. Mit den 9 Elementen des Canvas Business Modells bekommst du die geeignete Ausgangssituation um deine Basis zum eigenen Startup mithilfe von Brainstorming zu erstellen. Wir von NEUBOX waren bereits auf einigen Startup-Weekends mit dabei und sind immer wieder von der lockeren Atmosphäre begeistert, konnten viele interessante Leute kennenlernen und haben einfach Spass daran Ideen und Projekte zusammen im Team zu entwickeln.

Während der HSG Gründergarage verschenken wir Tell it! Pakete im Wert von CHF 59 für dein Webhosting. Nähere Infos zu den kostenlosen Webhosting Paketen bekommst du unter dieser email-Adresse: Infos zum kostenlosen Webhosting Paket

Passwörter im Internet – Wie finde ich ein sicheres Passwort? Teil 1

Hast du ein sicheres Passwort für alle Websites bei denen du angemeldet bist? Es kommt immer wieder vor, dass Internetnutzer Passwörter wie 12345, passwort, abc123, oder haus verwenden. Diese lassen sich zwar sehr einfach merken, aber sind leider auch sehr unsicher. Häufig werden unsichere Passwörter dann von Online-Hackern missbraucht, es werden Account-Daten, oder Kreditkartennummern ausgespäht. Aber eigentlich ist es ganz einfach ein sicheres Passwort zu erstellen und es sich auch noch zu merken. Wir verraten dir 5 Schritte für ein sicheres Passwort das du dir leicht merken kannst.

“Windows verlangt von Chuck Norris kein Passwort, Chuck Norris verlangt ein Passwort von Windows”

Schritt 1: Die Grundlage

Womit anfangen? Dein Passwort sollte auf keinen Fall aus Wörtern bestehen, die exakt so im Duden zu finden sind. Wörter wie “Haus”, “passwort” oder “Nudel” bieten keinerlei Sicherheit, da sie mit einfachen Methoden von Passwort-Hackern ausgespäht werden können. Es gibt aber dennoch eine Methode ein Passwort zu erstellen, dass du dir leicht merken kannst. Denke zum Beispiel einfach an den Refrain eines Songs und nimm davon die Anfangsbuchstaben: “verdammt ich lieb dich, ich lieb dich nicht”, und schon hast du die Grundlage für dein neues sicheres Passwort: “vildildn”. Oder du denkst an einen Satz den du dir einfach merken kannst, z.B. “Chuck Norris kann sich sein neues Passwort nicht merken”, daraus wird dann “cnkssnpnm”. Solche Eselsbrücken gehen garantiert nicht mehr aus deinem Kopf.

Schritt 2: Das Verfeinern

Nun hast du deine grundlegende Passwort-Konstruktion. Jetzt machen wir das Ganze noch sicherer. Ein Passwort sollte immer auch aus Sonderzeichen und Zahlen bestehen. Hier kannst du zum Beispiel einige der Buchstaben einfach ersetzen. Aus “vildildn” wird dann “v1!d1!dn”. Es bietet sich an, auch noch einige zusätzliche Zahlen mit einzufügen, die du dir leicht merken kannst. Nimm zum Beispiel deine Hausnummer. Sagen wir, deine Hausnummer ist 15. Kombiniert mit deinem Passwort könnte das dann beispielsweise so aussehen: “15_v1!d1!dn”. Schon hast du ein sicheres, leicht zu merkendes Passwort mit Sonderzeichen und Zahlen.

Schritt 3: Anpassen

Du solltest auch auf keinen Fall für alle Webseiten das gleiche Passwort benutzen, denn falls einmal jemand dein Passwort in die Finger bekommt, dann kann er damit viel Unheil anrichten. Denke dir also für verschiedene Webseiten einen Zusatz aus. Für Amazon z.B. Amz, oder für NEUBOX wäre es einfach Nbx. Dein Passwort für NEUBOX sieht nun also so aus: “15_v1!d1!dn_Nbx”

Schritt 4: Checkliste für sichere Passwörter

Hier habe ich dir eine Checkliste zusammen gestellt, die du durchgehen solltest, wenn du ein neues Passwort erstellt hast. Versuche möglichst viele Punkte zu erfüllen, dann kannst du sicher sein, dass du ein gutes Passwort hast.

  • Passwortlänge: mind. 10 Zeichen
  • eine Mischung aus Gross- und Kleinschreibung
  • Ziffern und Sonderzeichen vorhanden
  • keine Ziffernfolgen (z.B. 12345)
  • keine Zeichenfolge auf der Tastatur (z.B. qwertz)
  • keine Wörter aus dem Wörterbuch verwendet

Um die Sicherheit deines Passworts direkt zu testen gibt es hier ein kostenloses Tool. Gib aber nicht das Passwort ein, das du letztendlich verwendest, sondern nur eines, das im Aufbau deinem eigentlichen Passwort gleicht. Ich habe mal das Passwort “12345” getestet:

Passwort Tool

 

Schritt 5: Passwörter regelmässig ändern

Nun hast du dein ultimativ sicheres Passwort erstellt. Du solltest, dein Passwort dennoch alle paar Monate mal wieder ändern um auszuschliessen, dass es doch mal von jemandem missbraucht wird. Ausserdem empfehle ich dir, dass du deine Software immer updatest, besonders den Internetbrowser. Und du solltest natürlich einen aktuellen Virenscanner und eine Firewall benutzen. Und gib niemals deine Passwörter auf einer zweifelhaften Website ein. Prüfe vor der Eingabe deines Passwortes immer, ob die URL in der Adresszeile deines Browsers auch stimmt.

Falls es mal schnell gehen soll, gibt es hier auch die Möglichkeit ein sicheres Passwort generieren zu lassen. Hier hast du die Möglichkeit die Stufe der Sicherheit auszuwählen und Zeichen festzulegen die inkludiert sein sollen. Das Passwort kannst du ganz individuell nach deinen Bedürfnissen anpassen.

Passwort Generieren Tool Screenshot

“Wie merke ich mir denn jetzt eine grosse Menge an Passwörtern?”

Du bist sicherlich nicht nur auf ein oder zwei Websites angemeldet, sondern musst dir eine sehr grosse Anzahl an Passwörtern merken. Mit meinen Tipps kann man sich die Passwörter zwar gut merken, aber dennoch ist es nicht schlecht, wenn man eine Hilfe hat. Dazu gibt es verschiedene Programme. Im zweiten Teil dieser Artikelserie werde ich dir einige dieser Programme vorstellen. Ich werde dir eine Auswahl für PC und Mac geben und sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Passwort-Programme vorstellen.

Um deine Passwörter musst du dir bei NEUBOX übrigens keine Gedanken machen, sie sind bei uns in besten Händen. NEUBOX Hosting arbeitet mit den höchsten Sicherheitsstandards. Und auch die Daten deiner Zahlungen sind bei uns nach den PCI DSS Sicherheitsstandards bestens geschützt.

Viele Grüsse aus dem Office,

Dein Jan

Jan – Der Neue bei NEUBOX

Feindliche Übernahme des NEUBOX Webhosting Blogs

jan der seo trainee bei neubox
Nein, ganz so feindlich ist die Übernahme nicht, denn ich bin der neue Trainee im Bereich SEO und Social Media hier bei NEUBOX. Seit dieser Woche habe ich den NEUBOX-Blog übernommen und möchte dich von nun an zwei bis drei Mal pro Woche mit interessanten Artikeln rund um die Themen Webhosting, Internet, SEO und Social Media versorgen.

Ausserdem gebe ich dir einen Einblick in die Arbeitswelt von NEUBOX Webhosting und zeige dir wie es bei uns so hinter den Kulissen abläuft. Damit du immer auf dem Laufenden bist, empfehle ich dir gleich unseren Blog-Feed zu abonnieren, dann verpasst du künftig keinen Artikel mehr.

Was erwartet dich in Zukunft auf diesem Blog

Ob Social Graph Search, Dedicated Server, White-Head SEO oder wysiwyg. Ich möchte dir Begriffe aus der Welt des Internets möglichst anschaulich und interessant nahebringen. Dazu werde ich viel mit Bildern und Screenshots arbeiten. Ebenso werde ich im Blog häufig gestellte Fragen zu unseren Webhosting Paketen beantworten, Anleitungen zu unseren Produkten verfassen und dich über aktuelle Hosting Produkte informieren.

Wer ist eigentlich dieser Jan?

Seit Anfang Januar arbeite ich jetzt bei NEUBOX Webhosting hier in unserer Marketing-Abteilung. Ich studiere im Master Medien und Kommunikation und schreibe anschließend meine Masterarbeit im Bereich Suchmaschinenoptimierung. Einen Webhosting Anbieter bei Google ganz nach vorne zu bringen hörte sich nach einer interessanten Aufgabe an und so bin ich bei NEUBOX gelandet. Die Themen Social Media Marketing, SEO und Webhosting fand ich schon immer spannend und mir macht es Spass dir in Zukunft darüber zu berichten.

Facebook, Twitter und Co.

Nicht nur hier auf dem Blog halte ich dich über das Thema Webhosting auf dem Laufenden. Auch auf unserer Facebook-Seite, auf Google+ und auf Twitter versorge ich dich mit interessanten Themen und Artikeln, aber auch unterhaltsamen Dingen wie zum Beispiel Technik-Gadgets, YouTube-Videos oder unnützem Wissen.

Wenn du Anregungen, oder Fragen zum Thema Webhosting hast, oder einfach deine Meinung zu einem meiner Artikel loswerden möchtest, dann hinterlasse einen Kommentar, oder kontaktiere mich auf einer unserer Social Media Plattformen.
Im ersten Artikel auf den du dich freuen kannst geht es um sichere Passwörter, an denen sich selbst Chuck Norris die Zähne ausbeissen wird.

Dein Jan

Online Shopping in der Schweiz – Was verkauft sich am besten

Online Shopping ist heutzutage für viele Leute unverzichtbar und sei es aus purer Bequemlichkeit oder Zeitmangel, das virtuelle Einkaufen wird immer beliebter. Ein, zwei Klicks und schon wird die Ware direkt vor die Haustür geliefert, was will man mehr. Ob Elektronik, Kleidung, sogar Lebensmittel kann der moderne Mensch online bestellen- das moderne Hosting macht’s möglich!

Webhosting für Online Shops

In der Schweiz findet dieses Feature des Hosting grossen Anklang. Immer mehr Firmen lassen sich den Online Shop programmieren oder machen Gebrauch von einem Hosting – Paket, mit welchem man sich einen Online Shop ohne Programmierkenntnisse einrichten kann, um so den Kunden einen umfangreicheren Service zu bieten.

Neben Tickets für Veranstaltungen und Büchern bestellen Herr und Frau Schweizer auch gern Kleidung im Netz. Die Möglichkeit Lebensmittel online zu erwerben scheint noch nicht ganz zu überzeugen, so hat dieser Markt einen vergleichsweise geringen Anklang gefunden. Nichtsdestotrotz wird auch dieses Segment früher oder später wahrscheinlich von Nachfrage überschwemmt sein, denn die Leute haben immer weniger Zeit für essentielle Dinge wie Lebensmitteleinkauf. Gerade in einer immer älter werdenden Gesellschaft wie unserer, ist der online Einkauf eine vielversprechende Option, der sich Hosting – Anbieter auch weiterhin annehmen werden.

Wer weiss, vielleicht braucht der Mensch in 5 Jahren gar nicht mehr das Haus zu verlassen um alle nötigen Produkte zu erwerben. Bis es soweit ist verbleiben wir erstmal mit besten Grüssen aus dem Office und wünschen frohes Einkaufen!

 NEUBOX AG