Schweizer reserviert sich die Royal-Baby-Domain

Der Kauf und Verkauf von Domain-Namen ist ein lohnendes Geschäft. Wer sich rechtzeitig eine Domain mit hohem Wertsteigerungspotential kauft, kann damit viel Geld verdienen.

Ein Schweizer macht es vor

Der Schweizer Geschäftsmann Luc-André Biggs verdient sein Geld mit dem Eintrag und Verkauf von Domain-Namen. Er ist derzeit Eigentümer von mehr als 600 Domains. Jetzt hat er sich auch die Domain georgealexanderlouis.com unter den Nagel gerissen. Goerge Alexander Louis, so heißt das Baby von Prinz William und seiner Frau Kate.

Der Unternehmer erhofft sich, dass er später die Domain zu einem teueren Preis weiterverkaufen kann. Dies hat er bereits mit mehreren Internetadressen erfolgreich gemacht. Daraus hat er sich ein eigenes Geschäft aufgebaut, das von Portugal aus operiert.

Das Ganze bezeichnet man auch als Domainparking. Später, wenn so eine beliebte Domain verkauft wird, kann diese schon mal mehrere Tausend Euro einbringen. Manchmal gehen die Summen sogar in Millionenhöhe. Die Domain sex.com brachte dem Verkäufer 12.5 Millionen US-Dollar. Vodka.com wechselte für 3 Mio. Dollar seinen Besitzer. Wäre das nicht ein nettes Geschäft?

Dein Jan

Quelle: http://www.handelszeitung.ch/unternehmen/schweizer-schnappt-sich-domain-des-royal-baby-473533

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>